München

Tradition und Fachwissen in der Materialverarbeitung bilden das Fundament für die hochwertigen Accessoires von Roeckl. Bereits seit der Gründung 1839 setzt das Münchner Familienunternehmen auf das Credo „Das Gute bewahren und weiterentwickeln“; daran knüpft Roeckl an und beauftragt die Fashion- und Lifestyle-Experten der Agentur neben weiteren Spezialisten für die Shop- und Websiteentwicklung mit dem Relaunch ihres Online-Shops.

Schwerpunkt: Spürbar und begehrlich

Mit jahrelanger Expertise verantwortet die Y1 dabei sowohl die Konzeption als auch das Design des neuen Roeckl Online-Shops, der die hochwertigen Accessoires, die in eigenen Manufakturen und den besten der Welt nach traditionellen Techniken gefertigt werden, zeitgemäß in Szene setzen soll. Schwerpunkt der neuen Website ist es, die Marke spürbar und begehrlich zu machen. „Unser Anspruch ist es, Tradition und Moderne miteinander zu verbinden. Die Qualität und der Stil unserer Produkte müssen auch online spürbar sein“ sagt Dana Melanie Schramm, Marketingleitung bei Roeckl.

Diese Aufgabe hat die Y1 im Pitch um das Online-Shop-Design am besten umgesetzt und uns mit ihrem Ansatz überzeugt. Dana Melanie Schramm, Marketingleitung bei Roeckl

Über Roeckl

Das Traditionsunternehmen Roeckl steht seit 1839 für hochwertige elegante Accessoires. Was Roeckl als königlicher Hoflieferant schon auszeichnete – Produkte von exzellenter Qualität und Eleganz zu erschaffen – ist auch heute, in sechster Generation und mehr als 180 Jahre später, das Credo. Lederhandschuhe, Taschen, Seidentücher, Strickschals und -mützen sowie Kleinlederwaren bilden ein aufeinander abgestimmtes Sortiment. Roeckl Accessoires werden in eigenen Manufakturen in Europa und in den besten der Welt nach traditionellen Techniken von Menschen gefertigt, die ihr Handwerk mit Leidenschaft ausüben. Natürliche Materialien wie feines Leder, edle Seide und hochwertiges Kaschmir werden handverlesen verarbeitet – die beste Voraussetzung, dass Produkte von Roeckl zu nachhaltigen Lieblingsstücken werden.

Mehr
Cases