Warum PIM-Scoping?

Ein erfolgreiches Projekt beginnt mit einem klar definierten Umfang, einem realistischen Plan und gut abgesteckten Aufwänden.

Mehr Erfolg durch bessere Planung

Entdecken Sie mit PIM-Scoping von Y1 den Schlüssel zu erfolgreichen Projekten! Unsere maßgeschneiderte Leistung definiert klare Anforderungen, erstellt präzise Datenmodelle und optimiert Ihre Prozesse. Wir kümmern uns um Schnittstellen, planen Aufwände und koordinieren die Organisation, um Ihre Projekte effizient zum Erfolg zu führen. Profitieren Sie von realistischen Plänen und abgestimmten Aufwänden. Vertrauen Sie auf Y1 und starten Sie jetzt durch! Kontaktieren Sie uns unverbindlich und legen Sie den Grundstein für Ihre erfolgreiche PIM-Implementierung.

Jetzt anfragen

Schritt für Schritt zum PIM der Zukunft

Vorteile
PIM-Scoping:

  • Erfahrener Partner | Bereits über 50 durchgeführte PIM-Scopings
  • Rundum sorglos Paket | 360° Blick über Daten, Prozesse, Anforderungen
  • Keine Überraschungen | Aufwandschätzung und Kostenindikation
  • Agile Projekte | Meilensteinplanung für klare Timings
  • Unabhängig | Ergebnisdokument kann im Projekt weiterverwendet werden
  • Umsetzung nach Maß | Themen und Thementiefe individuell anpassbar

Bestandteile PIM-Scoping:

Anforderungen

Wir analysieren alle vorhandenen Anforderungen, um die kritischen zu identifizieren, die zeitliche, budgetäre oder Projektrisiken darstellen. Diese kritischen Anforderungen werden im Scoping-Workshop detailliert definiert, anstatt für jede Anforderung ein Lösungsszenario zu entwickeln. Dies hilft, den Fokus auf die wichtigsten Aspekte zu legen.

Datenmodell

Im Workshop verwenden wir das Pareto-Prinzip, um das mögliche Zieldatenmodell anhand von ein bis zwei realen Produkten zu analysieren. Wir zeigen auch, wie die Anforderungen in einem PIM-System dargestellt werden, um die zukünftigen Aufgaben im System zu verdeutlichen und ein grundlegendes Verständnis zu schaffen.

Migration

Nachdem das grundlegende Datenmodell und der Lösungsweg definiert sind, planen wir die Migration der vorhandenen Daten aus den aktuellen Quellen in das Zieldatenmodell. Dieser Schritt erfordert später erheblichen Aufwand und ist entscheidend für den erfolgreichen Übergang zum neuen System.

Prozesse

Wir definieren die zukünftigen Prozesse und vergleichen sie mit den aktuellen. Dabei prüfen wir, wie weit die geplanten Prozesse im Unternehmen bekannt und vereinbart sind. Aus den Prozessen leiten wir funktionale Themen wie Dashboards, Benutzerverwaltung, Datenqualität und UI-Anpassungen ab, um eine reibungslose Implementierung zu gewährleisten.

Schnittstellen

Wir definieren die zukünftige Systemlandschaft und die Änderungen zur bestehenden Landschaft. Zudem klären wir, wer für die Gestaltung und Implementierung der Schnittstellen verantwortlich ist und welche Technologien verwendet werden. Dies sichert eine nahtlose Integration und Funktionalität der neuen Systeme.

Aufwände und Verantwortung

Wir analysieren, welche Aufgaben intern oder extern übernommen werden und welche Aufwände damit verbunden sind. Dies umfasst die fachliche Ausarbeitung und die Zuweisung von Verantwortlichkeiten, um eine effiziente Durchführung des Projekts sicherzustellen.

Planung

Das Projekt und die Arbeitspakete werden in einem Zeitplan geordnet und nach Projektphasen gruppiert. Diese strukturierte Planung ermöglicht eine klare Übersicht über den Projektverlauf und die Einhaltung von Meilensteinen und Deadlines.

Organisation

Wir besprechen die internen und externen Rollen sowie Verantwortlichkeiten und klären die grundsätzlichen Erwartungen und organisatorischen Ziele des Projekts. Dies schafft eine solide Basis für die Zusammenarbeit und das Erreichen der Projektziele.

Informationsportal

imove-germany.de

Klarheit über Umfang und Inhalt von PIM

Jetzt unverbindlich anfragen

Jedes Unternehmen hat einzigartige Anforderungen, Voraussetzungen und Daten. Deshalb muss jedes PIM-Projekt individuell angegangen werden. Ich biete Ihnen eine maßgeschneiderte Lösung und persönliche Beratung an. Bitte kontaktieren Sie mich, um ein erstes Gespräch zu vereinbaren.

Marc Kulow berät zu PIM-Lösungen, egal ob PIM-Integration, PIM-Upgrade oder allgemeines PIM-Projektmanagement.
  • Logo Baldessarini
  • Logo Kiddinx
  • Logo Elkline
  • Logo KPM Berlin
  • Logo Braun Hamburg
  • Logo Dehner s/w
  • Logo Drykorn
  • Logo Bogner
  • Logo Ludwig Beck
  • Logo Steiff
  • Logo Pierre Cardin
  • Logo Krass
  • Logo Watercult
  • Logo Elsner Elektronik

Mehr über PIM

PIM ist der wichtigste Baustein für bessere Produktdaten und eine herausragende Product Experience. Neben zahlreichen PIM-Services & Projekten bietet Y1 auch umfangreiches PIM-Wissen in der Bibliothek an.

Mehr erfahren