Flutter_App_Bild

Flutter: der App-Alleskönner für Android, iOS und Co.

iOS? Oder doch lieber Android? Wer sagt eigentlich, dass man sich zwischen beiden Betriebssystemen entscheiden muss? Wie cool wäre es, wenn man Apps entwickeln könnte, die auf beiden Systemen laufen? Die gute Nachricht: das geht! Und zwar mit Flutter.

Das kann Flutter

Seit Flutter vor einigen Jahren von Google herausgebracht wurde, können Apps für alle Systeme entwickelt werden – egal ob iOS, Android, Linux, Windows oder macOS. Und das schnell und einfach. Wollte man früher Apps für mehrer Plattformen entwickeln, musste man auch mehrere Entwickler:innen bemühen. Das war zeit- und kostenaufwendiger. Da Flutter mit nur einer Codebasis läuft, fällt dieses Problem nun weg. Flutter ist also wesentlich schneller und günstiger als native Entwicklung.

Short and sweet: die Vorteile von Flutter

  • Flutter ist durch die Code Basis für mehrer Produkte günstiger als native Programmierung
  • Mit Flutter lassen sich neue Features meist doppelt so schnell entwickeln
  • Hinter Flutter steht Google, was eine gewisse Zukunftssicherheit bringt
  • Flutter hat im Funktionalitätsumfang keine Nachteile – dort geht alles
  • Die Community rund um Flutter wächst stetig, so dass fast täglich neue Plugins und Services veröffentlich werden
  • Da die Methodik stark an die der reaktiven Programmierung erinnert, findet man sich als Webentwickler:in schnell zu Recht

Fragen?
dann
fragen!

André Becker

André Becker

hello@y1.de
+49 (0)89 143 325 90

Passende Referenzen

B2C

KIDDINX App